Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Kursteilnahme

  1. Anmeldung und Vertragsschluss
    Die Anmeldung zur Teilnahme eines Kursangebotes erfolgt schriftlich durch das Kontaktformular auf der Website www.irina-herdzina.de.
    Mit Zugang der schriftlichen Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zwischen den Teilnehmenden und der Kursleiterin Irina Herdzina zustande. Die Anmeldebestätigung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Sind alle Kursplätze belegt, wird in diesem Fall eine Warteliste geführt. 

  2. Zahlung der Kursgebühren
    Die Kursgebühr erfolgt per Banküberweisung nach Erhalt der schriftlichen Anmeldebestätigung und Rechnung. Die Rechnungsnummer unbedingt als Verwendungszweck angeben. Die Kursgebühr ist spätestens 10 Tage vor Kursbeginn von den Teilnehmenden zu überweisen. 

  1. Teilnahmebescheinigung für Präventionskurse 
    Die Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei gesetzlichen oder privaten Krankenkassen wird den Teilnehmenden in gedruckter Form oder per E-Mail am letzten Kurstermin zur Verfügung gestellt. Voraussetzung ist eine 80% Teilnahme am Kurs.

  1. Teilnahmefähigkeit
    Bei allen Kursen ist die Selbstverantwortung der Teilnehmenden, sowie deren psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Die Teilnehmenden können vor der Kursanmeldung mit Ihrem Arzt klären, ob sie physisch und psychisch belastbar sind und an den Kursen teilnehmen können.

  1. Haftung
    Die Nutzung der Räumlichkeiten und Kursangebote erfolgt auf eigene Gefahr der Teilnehmenden. Die Kursleiterin übernimmt keinerlei Haftung für die mitgebrachten Wertgegenstände der Teilnehmenden. Für Unfälle vor, während und nach den Kursen sowie auf den An- und Abfahrtswegen zum Veranstaltungsort, schließt die Kursleiterin die Haftung aus. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Dementsprechend sind mögliche Behandlungs- oder sonstige Folgekosten eines Unfalls durch eine eigene private Unfallversicherung abzusichern.

  1. Rücktritt | Stornierung
    Nach einer Anmeldebestätigung besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit bis zwei Wochen vor Beginn des Kurses ohne Kosten vom Vertrag zurückzutreten, danach werden Stornogebühren erhoben:
    14 bis 7 Tage vor Kursbeginn 50% der Gesamtgebühr, 6 bis 1 Tag vor Kursbeginn 80% der Gesamtgebühr und am Kurstagbeginn oder laufendem Kurs 100% der Gesamtgebühr. Absagen und Rücktritte müssen mittels einer eindeutigen Erklärung schriftlich bei der Kursleiterin erfolgen. Entscheidend ist der Eingang der Rücktritterklärung für einen gebuchten Kurs.

  2. Kursausfall
    Bei Ausfall des Kurses entscheiden die Teilnehmenden, ob eine kostenfreie Umbuchung in ein anderes Kursangebot oder die Rückerstattung der Kursgebühr erfolgen soll. Alle Kurse erfordern eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Teilnehmern.
    Die Absage eines Kurses durch die Kursleiterin ist aus Gründen einer zu geringen Teilnehmerzahl möglich. Wird von der Kursleiterin der gebuchte Kurstermin nach verbindlicher Anmeldung verschoben, so entscheiden die Teilnehmenden, ob eine kostenfreie Umbuchung in ein anderes Kursangebot oder die Rückerstattung der Kursgebühr erfolgen soll.